BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Kontakt

Stadt Ketzin/Havel

Rathausstraße 7 und 29

14669 Ketzin/Havel

 

Tel. 033233-720112

E-Mail:

Sprechzeiten

(derzeit nur nach telefonischer Terminvereinbarung)

 

Di 8:00-12:00 und 14:00-16:00 Uhr

Do 8:00-12:00 und 14:00-18:00 Uhr

Bürgerbüro zusätzlich:

Mo 8:00-12:00 Uhr

 

Tel. 033233-720122 oder 720212 oder 720119 (nicht für Terminbuchung Coronatest)


 

Coronatestzentrum (Sportstudio)

 

Terminland.de - Termin jetzt online buchen

 

 

 


WALDBRANDWARNSTUFE

hier geht es zur aktuellen Waldbrandgefahrenstufe

Maerker   


IMAGEFILM DER STADT KETZIN/HAVEL

(beginnt nach Klick auf "Play")

 


Bürgerinfobroschüre 2021

 

Osthavelland

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Bürgerbeauftragte

Rathausstraße 29
14669 Ketzin/Havel

Telefon (0160) 921 319 60

E-Mail E-Mail:

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 8-13 Uhr

 

Die Idee

Im Jahr 2020 hat die Stadt Ketzin in Zusammenarbeit mit weiteren engagierten Akteuren das Projekt der Bürgerbeauftragten ins Leben gerufen.

Die Idee dahinter war, eine Schnittstelle zur Vernetzung örtlichen Engagements im privaten, wirtschaftlichen und öffentlichen Bereich zu schaffen, um längerfristig eine positive Entwicklung in unserer schönen Stadt und ihren Ortsteilen voranzubringen.

Die Stadt Ketzin/Havel hat es sich zur Aufgabe gesetzt, ihre Bürger*innen nach Möglichkeit bei der Stadtentwicklung einzubinden und wo es möglich ist, zu beteiligen. Dies kann z.B. durch Bürgerumfragen oder Ideenwettbewerbe, aber auch durch Gesprächsrunden und viele kleine und größere Projekte erfolgen.

Projektpartner

Gemeinsam mit unseren Partnern entwickeln wir Ideen und setzen Aktionen um.

Möchten auch Sie Partner werden?

Melden Sie sich bei uns, gute Vernetzung trägt langfristig zur Stadtentwicklung im sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Bereich bei und wird auch Ihnen nützlich sein!

 

Das Projekt der Bürgerbeauftragten konnte dank der finanziellen Unterstützung folgender Akteure realisiert werden:

 

GWV Memotec
Havelland

Landkreis Havelland

Gemeinschaftswerke

Schwerpunkte und Ziele

Ich bin Verena Wappler und seit Dezember 2020 als Bürgerbeauftragte in meinem Wohnort Ketzin/Havel tätig.

Ich habe ein offenes Ohr für Sie und kann zu Allem rund um Bürgerschaftsengagement, Unterstützungsangeboten und Partizipation angesprochen werden, aber auch, falls Sie einfach mal eine neutrale Stimme hören möchten oder sich einsam fühlen.

V.WapplerBürgerbeauftragte Verena Wappler

 

Das Leben vor Ort noch schöner und l(i)ebenswerter machen – das ist, ganz grob gesagt, mein Wunsch, zu dessen Umsetzung ich folgende Schwerpunkte setze:

  1. Wir als Bewohner kennen unsere Stadt am besten und engagieren uns (Partizipation stärken)
  2. Wir selbst können das Leben in unserer Stadt verbessern (Förderung von Eigenverantwortung und Selbsthilfe)
  3. Gemeinsam können wir unsere Zukunft gestalten (Vernetzung und Kooperation)
  4. Wir unterstützen und helfen uns gegenseitig (Nachbarschaft stärken)
  5. Wir organisieren unsere Freizeit gemeinsam (Einsamkeit vorbeugen, sozialen Zusammenhalt stärken)
  6. Jeder kann mitmachen, bei uns ist keiner zu jung oder zu alt (generationsübergreifendes Zusammenleben fördern)
  7. So wie wir, soll auch unser Engagement vielseitig sein und von verschiedenen Akteuren getragen werden (Akzeptanz, Diversität fördern)
  8. Wir werden gesund älter und nutzen bestehende Angebote (Pflegebedarf verringern, Selbständiges Leben unterstützen)
  9. Wir begegnen uns respektvoll und tragen Konflikte sachlich aus (Verständnis, Konfliktfähigkeit fördern)

Aktivitäten und Projekte

  • Einkaufshilfe

  • Oster-Schnitzeljagd

  • Bürgersprechstunde

  • Mühlenweg, Bücherei+Café

(weitere Informationen unter Angabe der Projektpartner folgen)

Mitmachen

Sie haben Ideen zu fehlenden Angeboten und/oder möchten sich einbringen und längerfristig oder auch zeitlich begrenzt in Ihrer Nachbarschaft einsetzen? Auch ich habe viele Ideen, die ich zusammen mit Ihnen erörtern und umsetzen möchte, z.B. können wir einen Tag der sauberen Stadt ausrufen, und hierfür kleinere Arbeitseinsätze gemeinsam planen oder eine Idee zum Austausch ungenutzter Lebensmittel entwickeln.

 

Von Imkerkurs im Grünen über Digitalkurs im Bürgersaal, bis hin zu Nachbarschaftshilfe oder Stadtteilspaziergängen. Wir können unsere Ideen zusammen verwirklichen, unsere Gemeinschaft stärken, Langeweile und Einsamkeit vorbeugen.

 

Machen Sie mit, denn selbst anpacken ist besser, als abzuwarten. Gestalten wir unsere Zukunft gemeinsam!

 

Ich freue mich auf Ihren Anruf unter 0160/ 921 319 60 (Mo-Do 8-13 Uhr) oder Ihre E-Mail an .

 

Hinweis:

Spezielle Anfragen, die den einzelnen Bereichen der Verwaltung zugeordnet werden können, sollten Sie am besten direkt an die zuständigen Ansprechpartner richten, denn ich bin nicht verwalterisch tätig. Sind Sie jedoch unsicher, wer Ihr Ansprechpartner ist, so leite ich Ihr Anliegen gern an die zuständige Stelle weiter. Hier können Sie außerdem das Maerker-Portal nutzen, Ihr Anliegen wird automatisch an die zuständige Stelle gerichtet und binnen 3 Tagen beantwortet.