BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Kontakt

Stadt Ketzin/Havel

Rathausstraße 7 und 29

14669 Ketzin/Havel

 

Tel. 033233-720112

E-Mail:

Sprechzeiten

(derzeit nur nach telefonischer Terminvereinbarung)

 

Di 8:00-12:00 und 14:00-16:00 Uhr

Do 8:00-12:00 und 14:00-18:00 Uhr

Bürgerbüro zusätzlich:

Mo 8:00-12:00 Uhr

 

Tel. 033233-720122 oder 720212 oder 720119


 

Terminland.de - Termin jetzt online buchen

 

 

 


WALDBRANDWARNSTUFE

 

hier geht es zur aktuellen Waldbrandgefahrenstufe

Maerker   


IMAGEFILM DER STADT KETZIN/HAVEL

(beginnt nach Klick auf "Play")


Osthavelland

Link verschicken   Drucken
 

2. Fontane-Wanderung - Event auf dem Hohensberg bei Knoblauch (16.06.2019) (17. 06. 2019)

An einen wunderschönen Juni-Sonntag ging die Wanderung von Schloss Paretz auf den Kapellenberg - früher Hohensberg - eine Strecke von ca. 5 km einfach.

Durch den Kirchgarten dann auf dem Königsweg, über die Falkenrehder Chaussee ging der Weg schnurstracks nach Norden. 79 m ü.NN, und damit ca. 49 m über der Havel bei Paretz - dennoch der höchste Berg auf Ketziner Gemarkung, das ist der Aussichtsberg auf dem sich König Friedrich Willhelm III. um 1800 einen Turm in Form einer Gotischen Kirchenruine erbauen ließ.

Theodor Fontane fand hier die Theaterzettel (Programme), welche FW III von seinen Reisen durch ganz Europa mitgebracht hatte - und die natürlich den professionellen Theaterkritiker Fontane sehr faszinierten. Er kopierte die Texte und erhielt somit ein theatergeschichtliches Dokument. Leider wurde der Turm 1949 abgerissen, die Steine, viele davon behauene Sandsteine und wertvolle Ziegel holten sich die Kriegsflüchtlinge und Neuansiedler.

Zum Event spielten "Dorothe's Jazz Serenaders" wunderbaren Dixiland, Catering gab's von den syrischen Freunden Mohamad und Tarek und eine exquisite Lesung mit Texten nicht nur von Fontane gab es von Matthias Marr.

Das Highlight aber war der Rundblick von der Hebebühe: aus fast 30m Höhe schweift der Blick bis zum Berliner Fernsehturm und den Antennen-Kugeln auf dem Teufelsberg - und über die ca. 350 WEA auf der Nauener Platte nördlich des Kapellenbergs.

Danke all den fleißigen Helfern und der Paretzer Feuerwehr, die uns den Wagen mit den Biertischgarnituren ausgeliehen hat.

(alle Fotos: Susanne Weber)

 


Mehr über: Verein Historisches Paretz e.V.




Förderprogramm