BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Kontakt

Stadt Ketzin/Havel

Rathausstraße 7 und 29

14669 Ketzin/Havel

 

Tel. 033233-720112

E-Mail:

Sprechzeiten

(derzeit nur nach telefonischer Terminvereinbarung)

 

Di 8:00-12:00 und 14:00-16:00 Uhr

Do 8:00-12:00 und 14:00-18:00 Uhr

Bürgerbüro zusätzlich:

Mo 8:00-12:00 Uhr

 

Tel. 033233-720122 oder 720212 oder 720119 (nicht für Terminbuchung Coronatest)


 

Coronatestzentrum (Sportstudio)

 

Terminland.de - Termin jetzt online buchen

 

 

 


WALDBRANDWARNSTUFE

hier geht es zur aktuellen Waldbrandgefahrenstufe

Maerker   


IMAGEFILM DER STADT KETZIN/HAVEL

(beginnt nach Klick auf "Play")

 


Bürgerinfobroschüre 2021

 

Osthavelland

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Einladung zum neuen Schulungsprogramm für Ehrenamtliche und Interessierte im Havelland

Ketzin, den 04. 05. 2021

Sehr geehrte Engagierte im Landkreis Havelland,

 

täglich engagieren sich Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Havelland in der Zivilgesellschaft. Sie sind besonders wichtig für das gesellschaftliche Zusammenleben und den sozialen Zusammenhalt. Sie sind Teil einer lebendigen Demokratie. Um dieses soziale Engagement in den verschiedensten Bereichen zu unterstützen und zu stärken, hat die Arbeitsgruppe „Unterstützung von ehrenamtlichem Engagement“ des IB HVL e.V. mit der LAG Havelland e. V. und der LEB Brandenburg e. V. eine passgenaue Qualifizierungsreihe für Sie entwickelt.

 

Die Ländliche Erwachsenenbildung Brandenburg e.V. organisiert Schulungen zur Stärkung des Ehrenamts im ländlichen Raum. Diese werden ab dem 27. Mai 2021 stattfinden, vorerst nur online aufgrund der Pandemie. Es können einzelne oder mehrere Termine gebucht werden.

Ansprechpartner:

Ländliche Erwachsenenbildung Brandenburg e.V.

Am Schillerpark 2

14662 Friesack

Moritz Besseler

Tel.: 033235 507-21

Fax:  033235 507-11

Mail:

Internet: www.lebev.de

 

Hier ein Einblick in die ersten Angebote:

**Was kann meine Gemeinde?**

Bei der Schulung sollen das Erkennen und das Abschöpfen von vorhandenen Potenzialen in der Dorfgemeinschaft Thema sein. Zudem soll es um die Erarbeitung von Strategien zur Umsetzung von Visionen im Dorf gehen.

*Vereinsrecht*

Die Schulung soll aufzeigen welche Möglichkeiten eine Vereinsgründung bietet, um dorfbezogene Initiativen und Projekte zu unterstützen bzw. sie zu ermöglichen. Rat zu Haftungsfragen und Finanzierungsfragen aber auch die Idee des Idealvereins sollen in dieser Weiterbildung geklärt und erklärt werden.

*Kommunalgesetz*

Der Baustein bietet eine Einführung in das Thema mit Bezug auf das Engagement im Dorf. Informationsrechte und Beteiligungsrechte sind hier nur zwei Stichworte.

 

Weitere Themen werden folgen: Beteiligungsmethoden, Konfliktmanagement, Öffentlichkeitsarbeit, Rhetorik, (Projekt-)Management, Förderstrukturen.

 

Ab September sollen diese Angebote an fünf Schulungsstandtorten im Havelland fortlaufen: Stölln, Liepe, Pausin, Milow und Paretz.

 

 

Bild zur Meldung: Einladung zum neuen Schulungsprogramm für Ehrenamtliche und Interessierte im Havelland

Veranstaltungen

Förderprogramm