Etzin  |  Falkenrehde  |  Paretz  |  Tremmen  |  Zachow
 
BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Bundesweiter Warntag am 10. September 2020

Ketzin, den 24. 07. 2020

Beginnend ab dem Jahr 2020 wird an jedem zweiten Donnerstag im September der Bundesweite Warntag stattfinden.

Ziel ist es, das Thema "Warnung der Bevölkerung" wieder stärker ins Bewusstsein zu rücken und so die Bevölkerung für Sachverhalte wie Sirenensignale oder Stärkung der Selbsthilfefähigkeit zu sensibilisieren.

 

Der „Bundesweite Warntag 2020“ wird am 10. September 2020 im Wesentlichen in der Zeit von 11:00 Uhr bis 11:20 Uhr stattfinden. Ich möchte Sie bitten, Ihre Beteiligung an diesem sowie an den

künftigen, jährlich stattfindenden, bundesweiten Warntagen zu gewährleisten.

 

Geplanter Ablauf:

Schritt 1: Im Sinne der Umsetzung des zuvor vereinbarten, bundesweit einheitlichen Vorgehens werden am 10. September 2020, um 11:00 Uhr alle an das Modulare Warnsystem (MoWaS) angeschlossenen Warnmittel und -multiplikatoren sowie alle weiteren verfügbaren und in Warnkonzepten der Länder und Kommunen vorgesehen Warnmittel und -multiplikatoren ausgelöst. Die Auslösung der vorgefertigten Warnmeldung über das MoWaS und die angeschlossenen WarnApps (z. B. NINA) erfolgt dabei seitens des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK).

Alle angeschlossenen Sirenen strahlen dabei das Signal „Warnung bei Gefahr“ (einminütiger Heulton, auf- und abschwellend) aus. Alle in den Gebietskörperschaften vorhandenen Warnmittel und -multiplikatoren,

die nicht an das MoWaS angeschlossen sind, sollen händisch ausgelöst werden. Die kommunalen, nicht an das MoWaS angeschlossenen Sirenen strahlen das Signal „Probealarm“ aus.

 

Schritt 2: Um 11:20 Uhr wird ebenfalls durch das BBK eine im Auslösekonzept enthaltene Entwarnung für das gesamte Bundesgebiet über das MoWaS ausgelöst. Die angeschlossenen Sirenen strahlen dabei das Signal „Entwarnung“

(einminütiger durchgehender Heulton) aus, die nicht an das MoWaS angeschlossenen Sirenen strahlen erneut das Signal „Probealarm“ aus.

 

 

Nähere Informationen unter
www.warnung-der-bevoelkerung.de

 

Warntag

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Bundesweiter Warntag am 10. September 2020

Kontakt

Stadt Ketzin/Havel

Rathausstraße 7 und 29

14669 Ketzin/Havel

 

Tel. 033233-720112

E-Mail:

Sprechzeiten

(derzeit nur nach telefonischer Terminvereinbarung)

 

Di 8:00-12:00 und 14:00-16:00 Uhr

Do 8:00-12:00 und 14:00-18:00 Uhr

Bürgerbüro zusätzlich:

Mo 8:00-12:00 Uhr

 

Tel. 033233-720122 oder 720212 oder 720119

 

Neu: Online-Terminbuchung für das Bürgerbüro

Terminland.de - Termin jetzt online buchen

 

 

WALDBRANDWARNSTUFE

 

hier geht es zur aktuellen Waldbrandgefahrenstufe

Maerker   


IMAGEFILM DER STADT KETZIN/HAVEL

(beginnt nach Klick auf "Play")


Osthavelland

Veranstaltungen