Gästebuch

Beitrag hinzufügen
erste Seite vorherige Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 nächste Seite letzte Seite
 
25: Sabine Lück
10.03.2015, 13:44 Uhr
 
Zunächst möchte ich ein Lob für den Um- bzw. Neubau des Spielplatzes an der Potsdamer Straße / Ecke Friedrich-Ludwig-Jahn-Weg aussprechen. Er ist für die Kinder der Stadt Ketzin eine Bereicherung und wird auch gut angenommen. Allerdings wäre es für die Verkehrssicherheit der Kinder, die diesen Spielplatz aufsuchen, aber auch für die Patienten des Ärztehauses oder des Seniorenheimes m.E. notwendig, in diesem Bereich einen Fußgängerüberweg zu bauen, da die Potsdamer Straße doch sehr befahren ist und viele Autofahrer auch nicht vorschriftsmäßig fahren. Durch einen Fußgängerüberweg würden Kinder und ältere Personen die Straße sicherer überqueren können.
 
24: E-Mail
18.11.2014, 19:31 Uhr
 
Seit langen oder besser gesagt bin Ich seit 1995 das erste mal wieder in meiner Heimatstadt Ketzin / Havel und Ich muß sagen die Stdt sieht Gut aus hat sich raus gemacht nicht so trist wie sie einmal war! Das nächste Mal komme Ich mit meiner Freundin Barbara Cicha hier her! Sie muß die Stadt auch kennenlernen!Habe viele alte Klassekameraden und einige alte Lehrer gesprochen
Dla wielu, a raczej jestem pierwszy od 1995 powiedzmy w moim rodzinnym mieście Ketzin / Havel i mam wskaźnik opłacalności wygląda dobrze z poczyniła nie tak smutny, jak to było kiedyś się!Następnym razem, gdy jestem z moim przyjacielem Barbara Cicha tutaj tutaj! Należy również poznać miasto! Masz wiele starych kolegów i jakiś stary nauczyciel mówił
Z poważaniem Harry Stachowiak
P. S. I znów to samo w języku polskim, bo moja dziewczyna jest polska
Hochachtungsvoll Harry Stachowiak
P.S. Und das gleiche nochmal auf Polnisch weil meiner Freundin Polin ist
 
23: E-Mail
17.11.2014, 05:58 Uhr
 
Liebe Stadtsäckelverwalter,
Glückwunsch! Es ist geschafft!
Nach der Preiserhöhung für die Fähre, nunmehr
1,5 € für Radfahrer

seid ihr die teuerste Fähre Deutschlands!!
Gruß
Bernd und Fahrrad
 
22: Angelika Hübscher
07.10.2014, 15:12 Uhr
 
Ich freue mich sehr, dass die Tradition des Ketziner Fischerfestes erhalten bleiben und bereits nächstes Jahr fortgesetzt werden soll. Ich wünsche dem Organisationsteam viel Kraft und Durchhaltevermögen bei dieser doch sehr anspruchsvollen Aufgabe. Ich hoffe, dass auch die erst kürzlich in dem Filmbeitrag "Die Havel" auf dem RBB erwähnte Tradition des Kutterrennens zum Fischerfest beibehalten wird (vielleicht mit einem Ketzin-Kutter?). Ich freue mich auch über die Idee, die Freilichtbühne zum Leben zu erwecken. Vielleicht gibt es ja dann auch weniger Anwohnerklagen. Vielleicht ist es auch möglich, an die Kindergärten und Schulen heranzutreten und den Kindern (Chor, Orchester, Schulbands usw.) die Möglichkeit eines Auftritts auf der schönen Freilichtbühne zu geben. Viele Grüße, Angelika Hübscher
 
21: E-Mail
06.10.2014, 13:53 Uhr
 
Guten Tag,

ich habe bisher in Ihrer Stadt und deren wunderschöner Umgebung sehr erholsame Stunden verbracht.Bisher nur als stiller Fan, ergab sich in den letzten Tagen eine Situation, aus der sich eine Anfrage bzw. ein Anliegen an die Stadt, ableitete. Auf der Suche nach der bzw. dem verantwortlichen Ansprechpartnerin / Ansprechpartner half mir Herr Palm, der Ortsvorsteher, sehr freundlich weiter und verwies mich namentlich an das Bürgeramt Ketzin. Beeindruckt war ich von Ihrer Website und von der sehr gut strukturieren Präsentatiion Ihres Verantwortungsbereiches.
Als ich dann Frau König mein Anliegen vortragen konnte, und sie mir sowohl hilfsbereit und offen, als auch rasch und unkompliziert all meine Fragen fürs Erste beantworten konnte, freute ich mich schon beim Auflegen auf das nächste Gespräch.
Vielen Herzlichen Dank, das ist wirklich Bürgernähe!
Dr.K. Ehrlich
 
20: E-Mail
31.08.2014, 21:51 Uhr
 
War am 28.08.14 in Paretz habe geparkt da stand eine Stunde 1 EUR ich dachte gebe 1,50 EUR reicht for Schloss aber das ging nicht der Parkautomat der ein EUR pro Stunde anzeigte sagte aber 2 EURO mindestens das halte ich für einen Betrug
Nie wieder Paretz
 
19: E-Mail
21.08.2014, 18:52 Uhr
 
Liebe Stadtväter,
Die Parksituaton zum Fischerfest war eine einzige Katastrophe. Gern hätte ich Parkgebühren entrichtet. Stattdessen war das Ordnungsamt nur bemüht, ständig zu kassieren.Ich kann allen zukünftigen Besuchern nur empfehlen, diese Stadt zu meiden.
 
18: Mike
08.08.2014, 18:02 Uhr
 
Hallo liebe Stadtväter

wer lässt sich sowas mit der slipanlage einfallen?? Bin verärgert ewig muss man telefonieren bis mal ein mitarbeiter an das telefon geht um ein termin zumachen. Man lässt sein boot zu wasser und hat zutun das man mit Auto überhaupt wieder aus dem Wasser kommt soviel dreck liegt darum und der liegt nicht er seit zwei tagen dort und zu allem überfluss muss man noch mehr geld bezahlen für weniger service. Warum nicht so wie vorher? saubere anlage freundliches umgängliches personal wo auch der preis angebracht war. Da lobe ich mir den wassertourismus mit den ihr groß werbung macht! ich nicht mehr wie schon viele andere die lieber ihr boot woanders reinlassen!

MFG
Mike aus Potsdam
 
17: E-Mail
23.07.2014, 15:57 Uhr
 
Hallo,

wir hatten uns sehr auf das Gerhard Schöne - Konzert am vergangenen Sonnabend (19.07.2014) gefreut. Zumal die Kinder des Chores der örtlichen Grundschule dort singen sollten, weshalb ich extra angereist bin. Leider wurde das Konzert - wie erst nach einigen Mühen zu erfahren war - offenbar kurzfristig seitens des Amtes Ketzin abgesagt. Schade, es wäre eine schöne Gelegenheit gewesen, die renovierte Freilichtbühne einmal aktiv zu nutzen.
Ich hoffe, es wird ein Nachholtermin für das ausgefallene Konzert anberaumt und dann auch etwas Werbung dafür gemacht.

Viele Grüße

A. Hübscher
 

Kommentar:
Sehr geehrte Frau Hübscher, die Stadtverwaltung Ketzin/Havel hat bereits am 05. Mai 2014 entschieden, dass das Konzert nicht stattfinden wird. Aus dem Veranstaltungskalender im Internet wurde der Termin heraus genommen. Zudem gab es keinerlei Werbung seitens der Stadt dafür. Von einer kurzfristigen Absage kann daher keine Rede sein. Freundliche Grüße Bernd Lück Bürgermeister

16: E-Mail
23.07.2014, 08:51 Uhr
 
Ich möchte heute mal ein großes Lob aussprechen. Wir kommen aus Berlin und sind zufällig am Strandbad Ketzin vorbeigekommen und sind total begeistert. Die Sauberkeit, die Preise und der herrliche Imbiss sind nicht zu übertreffen. Es stimmt einfach alles. Ein besonderes Lob gehört den Damen am Imbiss. Die stehen bei über 30 Grad im Imbissstübchen an der Friteuse, draußen eine riesen Menschenschlange und Sie sind trotz allen nett und freundlich. Es lädt alles zum wiederkommen ein.
 

Neuer Beitrag

Name*:
Bitte füllen Sie das folgende Feld nicht aus! Es wurde jediglich zum Schutz vor Spam eingebaut.
Email:
Text*:
 

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.