Gästebuch

18: Mike
08.08.2014, 18:02 Uhr
 
Hallo liebe Stadtväter

wer lässt sich sowas mit der slipanlage einfallen?? Bin verärgert ewig muss man telefonieren bis mal ein mitarbeiter an das telefon geht um ein termin zumachen. Man lässt sein boot zu wasser und hat zutun das man mit Auto überhaupt wieder aus dem Wasser kommt soviel dreck liegt darum und der liegt nicht er seit zwei tagen dort und zu allem überfluss muss man noch mehr geld bezahlen für weniger service. Warum nicht so wie vorher? saubere anlage freundliches umgängliches personal wo auch der preis angebracht war. Da lobe ich mir den wassertourismus mit den ihr groß werbung macht! ich nicht mehr wie schon viele andere die lieber ihr boot woanders reinlassen!

MFG
Mike aus Potsdam
 
17: E-Mail
23.07.2014, 15:57 Uhr
 
Hallo,

wir hatten uns sehr auf das Gerhard Schöne - Konzert am vergangenen Sonnabend (19.07.2014) gefreut. Zumal die Kinder des Chores der örtlichen Grundschule dort singen sollten, weshalb ich extra angereist bin. Leider wurde das Konzert - wie erst nach einigen Mühen zu erfahren war - offenbar kurzfristig seitens des Amtes Ketzin abgesagt. Schade, es wäre eine schöne Gelegenheit gewesen, die renovierte Freilichtbühne einmal aktiv zu nutzen.
Ich hoffe, es wird ein Nachholtermin für das ausgefallene Konzert anberaumt und dann auch etwas Werbung dafür gemacht.

Viele Grüße

A. Hübscher
 

Kommentar:
Sehr geehrte Frau Hübscher, die Stadtverwaltung Ketzin/Havel hat bereits am 05. Mai 2014 entschieden, dass das Konzert nicht stattfinden wird. Aus dem Veranstaltungskalender im Internet wurde der Termin heraus genommen. Zudem gab es keinerlei Werbung seitens der Stadt dafür. Von einer kurzfristigen Absage kann daher keine Rede sein. Freundliche Grüße Bernd Lück Bürgermeister

16: E-Mail
23.07.2014, 08:51 Uhr
 
Ich möchte heute mal ein großes Lob aussprechen. Wir kommen aus Berlin und sind zufällig am Strandbad Ketzin vorbeigekommen und sind total begeistert. Die Sauberkeit, die Preise und der herrliche Imbiss sind nicht zu übertreffen. Es stimmt einfach alles. Ein besonderes Lob gehört den Damen am Imbiss. Die stehen bei über 30 Grad im Imbissstübchen an der Friteuse, draußen eine riesen Menschenschlange und Sie sind trotz allen nett und freundlich. Es lädt alles zum wiederkommen ein.
 
15: E-Mail
16.07.2014, 13:30 Uhr
 
Sehr geehrter Herr Matthias,
danke für Ihre Hinweise vom 7.7.2014 auf unserem Gästeportal.
Im Vorfeld der Saison haben wir uns Gedanken gemacht, wie wir unter Berücksichtigung veränderter wirtschaftlicher Bedingungen das Slippen der Boote nach wie vor in guter Qualität auf unserer Anlage ermöglichen können.
Der jetzt eingeschlagene Weg ist ein Ansatz, den wir konsequent weiter verfolgen werden und müssen.
Die gewählten Öffnungszeiten orientieren sich dabei bedarfsgerecht an den wesentlichen Spitzenzeiten zur Ausführung des Slippens, erste Ergebnisse bestätigen die Annahme eines solchen Zeitfensters durch die interessierten Bürger. Dabei soll nicht ausgeschlossen sein, nach Auswertung der laufenden Saison die Zeiteinschränkung dem tatsächlichen Bedarf anzupassen. Eine Ausdehnung wird es aber darüber hinaus nicht mehr geben.
Ihren Hinweis zur Sauberkeit habe ich zum Anlass genommen, gegenüber den verantwortlichen Mitarbeitern eine möglichst zeitnahe Beräumung eventuellen Unrats oder anderer Verschmutzungen zu fordern. Partielle Defizite in dieser Hinsicht sollen minimiert werden. Wir verschließen uns aber auch nicht der Tatsache, dass die Lage der Slipanlage, Strömungen, Windeinflüsse, nicht zuletzt der gestiegene Tourismus selbst Einfluss auf die Sauberkeit der Anlage haben.
Wir möchten, dass Sie auch wie in den Jahren zuvor mit dem Service zufrieden sind, gern diese Leistungen für einen nutzerfreundlichen Obolus in Anspruch nehmen.
Mit Ihrem Hinweis helfen Sie in jedem Fall, unser Image als tourismusoffene Stadt weiter zu verbessern.

Freundliche Grüße

Bernd Lück
Bürgermeister
 

Bearbeitet am 24.07.2014

14: E-Mail
06.07.2014, 22:12 Uhr
 
Slipanlage:
seid einigen Jahren nutzen wir die Slippanlage Ketzin an der Havelprommenade mit großer Zufriedenheit.
Nach kurzer telf. Anmeldung war ein slippen möglich mit einen sehr hilfsbereiten Mitarbeiter.
Die Anlage war stets gepflegt sauber und gut befahrbar.
Und nun 2014 ist alles anders.
- Preise haben sich erhöht
- Slippen ist nur zu vorgeschriebenen Zeiten möglich
- von 12.00- 20.00 Uhr
- Anlage durch starke Verschmutzung Unfallgefährdet
- Mitarbeiter genervt da sie 2 Objekte gleichzeitig betreuen müssen,
- Warum kann die Slippanlage nicht geführt werden wie bisher,
MfG Matthias
 
13: E-Mail
07.05.2014, 12:30 Uhr
 
Ich wollte einfach mal viele Grüße bei euch lassen. Bin zufällig auf diese
Seite gestossen. Gut gemacht und interessante Infos. Alles gute und viele
Grüße.
 

Bearbeitet am 08.05.2014

12: E-Mail
06.05.2014, 14:27 Uhr
 
Liebe Anwohner vom Mühlenweg,

bitte entschuldigen Sie die Wahlwerbung vor der Europaschule. Ich muss eingestehen, dass mir diese Regelung nicht bekannt war. Natürlich wird die CDU dafür sorgen, dass die geltenden Regeln eingehalten werden und unzulässige Wahlwerbung schnellstmöglich entfernt wird.
Ich möchte mich für diesen Hinweis vielmals bedanken.

Mit freundlichen Grüßen
Roman Lange
Vorsitzender CDU Stadtverband Ketzin/Havel
 
11: E-Mail
06.05.2014, 07:30 Uhr
 
Guten Tag,
habe heute wieder einmal sehen müssen, dass ein Wahlplakat der CDU direkt vor der Europaschule hängt! Muss das sein? Gilt nicht eine Bannmeile rundum das Wahllokal?
Übelster Colour.
Bitte sorgen Sie dafür das der Schandfleck wegkommt.
Danke,
ein Anwohner vom Mühlenweg
 

Kommentar:
Vielen Dank für den Hinweis. Das Ordnungsamt der Stadt Ketzin/Havel wird sich darum kümmern.

10: E-Mail
22.12.2013, 13:13 Uhr
 
Hat Ketzin vergessen, dass Weihnachten ist? Die kleinsten Gemeinden haben einen Weihnachtsbaum aufgestellt, in Ketzin gibt es nichts. Weder vor den Bürgeramt , den Rathaus oder dem Marktplatz deutet irgend etwas mit liebe geschmücktes Daraf hin. noch nicht eimal die lKirche hat etwaS getan.Schade!
 
9: E-Mail
30.10.2013, 11:45 Uhr
 
Die HP ist sehr schön geworden.
Die Stadt Ketzin und Umgebung ist wirklich zu empfehlen. Dort gibt es sehr viel Wasser und Natur pur. Ich habe dort viele Jahre gewohnt.
Nicht zu empfehlen ist der "Hof Zachow " im OT Zachow.
Dort wird Kinderbetreuung von einer Dipl.Päd. angeboten. Das ist sie wohl auch. Aber wer gibt gerne seine Kinder in die Hand von Leuten, die stehts und ständig mit Alkohol zu tuen haben? Naja, entscheiden muß es natürlich jeder selbst.
Die Versorgung der Tiere auf diesem Hof ist meiner Meinung nach auch nicht optimal.
 

Neuer Beitrag

Name*:
Bitte füllen Sie das folgende Feld nicht aus! Es wurde jediglich zum Schutz vor Spam eingebaut.
Email:
Text*:
 

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.