Gästebuch

65: E-Mail
21.08.2017, 10:54 Uhr
 
Hallo an die Verwaltung der Stadt,

ich war am Wochenende auf eurem Fischerfest.
War ganz nett die Veranstaltung, aber bei einem Fischerfest der Fischerstadt hätte ich auch gern etwas von Fischern gesehen, oder Aktivitäten gehabt. Zwei Verkaufswagen mit Fischbuletten reichen da nicht. Keine Kritik....nur ein kleiner Denkanstoß.
MFG
M. Zuschke
 

Kommentar:
Wir freuen uns, dass es Ihnen auf dem Ketziner Fischerfest gefallen hat. Neben zwei Verkaufswagen für Fischspezialitäten gibt es sowohl am Samstag als auch am Sonntag jeweils um 13 Uhr den traditionellen Fischzug mit anschließender Fischversteigerung an der Albrechtstraße. Wir werden die Anregung aufnehmen und in der Planung für die nächsten Jahre berücksichtigen.

64: büger
20.08.2017, 13:49 Uhr
 
neue wahl neues glück, es hängt mal wieder ein Wahlplakat an der Europaschule!!! cdu for ever!!!!!
 

Kommentar:
Vielen Dank für den Hinweis. Die Plakate wurden durch das Ordnungsamt entfernt.

63: E-Mail
18.08.2017, 18:40 Uhr
 
Hy ihr Lieben,

was soll man sagen.
Ich sag es mal in englisch:
"We love it."!

Bleibt nur noch zu sagen,
WIR KOMMEN WIEDER, WEIL...
 
62: Herrig
16.08.2017, 20:12 Uhr
 
Auf einer Fahrt mit einer 10 Meter Yacht in Richtung Berlin beschlossen wir in Ketzin Mittagspause zu machen, da wir da vor einigen Jahren schon mal übernachtet hatten.Wir waren angenehm überrascht von dem neuen Bootsanleger und der hübschen Uferpromenade. Unsere Frage nach der Liegegebühr und eine Erkundigung über Preise und Leistungen ließ unsere gute Stimmung in Entsetzen umschlagen. Für eine Liegezeit von 1 bis 2 Stunden wurden 7,50 Euro für vier Stunden, die wir aber nicht brauchten und nicht wollten, gefordert. Dieser Preis beinhaltet außer der Benutzung des Anleger nichts. Für eine Übernachtung werden 1,80 Euro pro Meter, also 18 Euro fällig ohne Strom, Müllentsorgung sowie Toilette und Dusche, die extra kostenpflichtig sind. Diese Preisgestaltung ist völlig überzogen und schreckt jeden Wassertouristen ab. Der Anleger hat sicherlich viel Geld gekostet, aber so läßt er sich sicherlich nicht kostendeckend betreiben. Dem Stadtrat musste doch vorher klar sein , daß sich so eine Anlage nur mit den nötigen Dauerliegern einigermaßen finanzieren lässt. Wir verließen also diesen Ort und ließen am Rande den Anker für unsere Pause fallen. Vorher sprangen wir von unserer Badeplattform noch ins Wasser obwohl der Bürgermeister daslaut Schild verboten hat.Warum eigentlich ??
Man kann nur jeden Bootstouristen vor diesem Anleger warnen.
In Brandenburg übernachteten wir in einem Jachthafen mit unserem 10 Meter
Schiff für 10 € einschließlich Sanitär-
anlage vom Feinsten, Strom,Müllent-
sorgung, Warndusche 1€.
Fam. Herrig,Sachsen
 

Kommentar:
Liebe Familie Herrig, vielen Dank für Ihren Gästebucheintrag. Wir werden Ihre Hinweise in die Saisonauswertung einfließen lassen. Hinweis zum Badeverbot: Es ist allgemein üblich, dass an Anlegestellen aufgrund der erhöhten Unfallgefahr durch den Bootsbetrieb ein Badeverbot gilt. Freundliche Grüße Stadt Ketzin/Havel PS: Unsere Gästebucheinträge werden erst intern abgearbeitet und anschließend freigegeben. Daher kann es unter Umständen zu längeren Bearbeitungszeiten kommen.

61: Matthias
01.08.2017, 11:15 Uhr
 
Liebes Strandbadteam,

wir haben dieses Jahr wieder eine tolle Woche auf Eurem Biwakplatz verbringen dürfen. Leider bringt die strandbadeigene fehlende Warmwasserdusche für Großgruppen einige Probleme mit sich. Das ist der einzige Punkt, bei dem ich dringenden Handlungsbedarf sehe, um auch in den kommenden Jahre eine tolle Zeit auf Eurem Biwakplatz/Strandbad zu verbringen.

Vielen Dank und viele Grüße aus Potsdam
 
60: E-Mail
31.07.2017, 11:09 Uhr
 
Liebe Einwohner von Ketzin und speziell Herr Schröder von Gegenwind,
das Moma vom ZDF vom 31.07.2017 zeigte uns Eure Probleme mit der Windenergie.Das würden wir gern mit lösen wollen.Ich bin seit 2013 für Prokon eG ,die Windenergie ehrenamtlcih tätig und habe Entwicklungen für Einwohner gerechtes Leben erstellt.Ich würde Euch nach Nennung eines Ansprechpartner mit Euch gern arbeiten.Liebe Grüße und schreiben Sie im Vertrauen auf eine verbesserte Lösung.
Ihr Friedrich Zimmermann
 
59: Clemens R.
30.07.2017, 10:50 Uhr
 
Vielen Dank für den tollen Fischerman-Triathlon und den gelungenen Audio-Guide. Sehr sympathischer Ort. Komme gerne wieder.
 
58: E-Mail
28.07.2017, 16:13 Uhr
 
Wir sind Anwohner der Stadt Ketzin und müssen heute mal ein ganz großes Lob für das Strandbad und seine Mitarbeiter aussprechen. Wir haben dieses Jahr einen Schwimmkurs mit unserer 5-jährigen Tochter gemacht und waren super zufrieden! Rico und Chris machen ganz tolle Arbeit und hatten viel Geduld mit den Kindern! Ich habe schon ältere Kinder die ihren Schwimmkurs nicht in Ketzin gemacht haben und daher habe ich auch einen super Vergleich! Einen so liebevollen und trotzdem extrem professionellen Schwimmkurs hatten die anderen nicht! Auch die Sauberkeit und Hilfsbereitschaft des gesamten Personals lässt keine Wünsche offen! Ein tolles Aushängeschild für eine Stadt, die nicht nur Touristen sondern auch die Anwohner anspricht! Eine Investition an der richtigen Stelle!!! SUPER!
 
57: Martina
27.07.2017, 11:07 Uhr
 
Wir waren am Wochenende 21.-23.7.2017 auf dem Zeltplatz und haben einige Stunden im Strandbad verbracht. Unsere Kinder konnten das Seepferdchen und anschließend gleich Bronze ablegen, ohne dass wir es vorher angemeldet hatten. Großes Lob für die Bereitschaft, Spontanität und die freundliche Art! Wir waren begeistert, denn in Berlin ist es nicht so einfach, einen Termin für die Abnahme der Abzeichen zu bekommen.
Vielen, vielen Dank! Wir kommen immer wieder gerne.
 
56: E-Mail
25.07.2017, 15:01 Uhr
 
Ein ganz großes Dankeschön an alle Organisatoren des 1. Fischerman-Triathlon in Ketzin. Ich habe schon bei einigen Triathlon-Veranstaltungen in der Sprintdistanz teilgenommen. Ihr ward spitze. Eine tolle Stimmung; viele, viele Helfer und die Strecken waren auch sehr gut ausgewählt. Ihr hattet ein sehr stimmiges Gesamtkonzept ... und so schöne Medaillen habe ich auch noch nicht gesehen. Ein Hinweis zum Schluss: Vielleicht könnt ihr im nächsten Jahr die Wechselzone besser sichern (z.B. Bauzaun). Ein Eintreten war hier jederzeit für jeden möglich.

Bis zum nächsten Jahr!
 

Kommentar:
Es freut uns sehr, dass Sie einen gelungenen Triathlon in Ketzin/Havel erlebt haben. Ihren Hinweis werden wir aufnehmen und in die Planung für das nächste Jahr einbeziehen. Vielen Dank.


Neuer Beitrag

Name*:
Bitte füllen Sie das folgende Feld nicht aus! Es wurde jediglich zum Schutz vor Spam eingebaut.
Email:
Text*:
 

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.