Gästebuch

89: E-Mail
15.09.2019, 10:58 Uhr
 
Liebes Stadtteam,

wir fühlen uns hier in Ketzin mit unserem Wochenendgrundstück seit mehreren Jahren ausgesprochen wohl. Ketzin bietet und macht wirklich viel für Freizeit und Erholung. Vielen Dank hierfür.

Wir freuen uns auch sehr über die neue Möglichkeit der Saunanutzung im Strandbad. Aber gäbe es für die Sauna eine Möglichkeit, diese auch in der kalten Jahreshälfte zu öffnen? Das würde doch viel mehr Sinn machen als nur in der warmen Jahreshälfte. Wir würden uns sehr freuen.

Vielen Dank und liebe Grüße von
Michael Blöcher
 

Kommentar:
Vielen Dank für Ihre positive Resonanz zum Strandbad Ketzin/Havel. Leider ist es auf Grund der vorhandenen Infrastruktur nicht möglich, das Strandbad bzw. die Sauna im Winter zu öffnen. Bis zum Einbruch der winterlichen Temperaturen haben Sie die Möglichkeit, auch außerhalb der Saunasaison (22.09. bis 26.10.2019) die Sauna exklusiv zu buchen. Falls Sie daran Interesse haben, wenden Sie sich bitte telefonisch an die Mitarbeiter des Strandbades.

88: P.Meier
10.09.2019, 11:58 Uhr
 
Seit dem 02.09.19 ist die Rathausstraße ab Höhe Bushaltestelle bis zur R.Breitscheid-Str. gesperrt. Ebenfalls gesperrt ist damit aber auch die Auffahrt von der Nauener Str. zu Edeka. Will man dorthin, kann nur noch die Auffahrt von der Feldstr. genutzt werden. Nun komme ich doch mit meinem Pkw aus Richtung der Tankstelle angefahren um bei Edeka einzukaufen und soll nun bis Dezember 2019 ständig eine 7 km lange Umleitung über die Apfelchaussee und Paretz fahren ? Das ist doch wohl nicht Euer Ernst ? Ich bin so stolz auf meine Heimatstadt Ketzin (oder sollte ich lieber sagen : Schilda), denn so einen Blödsinn gibt es sonst nirgendswo...
 

Kommentar:
Sehr geehrte Damen und Herren, Grundsätzlich handelt sich bei der Rathausstraße / Rudolf-Breitscheid-Straße um eine Landesstraße, die nach einem hier ordentlichen Verschleißzeitraum saniert werden muss. Genau in der Scheitelmitte der Straße liegt die zu erneuernde, desolate Regenwasserleitung. Diese dient der Straßenentwässerung und muss komplett ausgetauscht werden, um Schäden des öffentlichen Verkehrs und der Bevölkerung zu vermeiden. Aus den zuvor genannten Gründen der straßenmittigen Lage der Leitung und den erforderlichen bautechnischen Erfordernissen, ist bei dieser vorliegenden Straßenbreite eine Vollsperrung unumgänglich. Eine Umfahrung von 7 km ist ein vertretbarer Umweg und nichts ungewöhnliches. Der Ihrerseits angesprochene Zeitraum ist für das gesamte Baufeld Rathausstraße und Rudolf-Breitscheid-Straße bis zur Feldstraße geplant. Wenn es Ihnen nur um die Zuwegung zu Edeka geht, können Sie diese voraussichtlich ab Oktober 2019 eingeschränkt nutzen. Freundliche Grüße Im Auftrag Benjamin Behr

87: Anwohner
02.09.2019, 20:54 Uhr
 
Liebe Stadt Ketzin...
 

Kommentar:
Leider können anonyme Gästebucheintragungen nicht veröffentlicht bzw. beantwortet werden.

Bearbeitet am 03.09.2019

86: Familie Thomas
25.08.2019, 14:15 Uhr
 
Nachdem sich hier schon mehrere Gäste zu den jeweils am 3. Mittwoch stattfindenden Wartungsarbeiten der Havelfähre geäußert haben und sich noch nichts geändert hat, nun mal Klartext: Es ist eine absolute Sauerei, dass in einer Urlaubsregion, wo viele Fahrradfahrer unterwegs sind, die Fähre während der normalen Betriebszeit (so auch am 21.08.2019) gewartet wird. Wir waren an Elbe, Donau, Mosel und Oder/Neiße unterwegs und mussten oft die Uferseite wechseln. Nirgends ist uns widerfahren, dass eine Fähre wegen Wartung nicht in Betrieb war. Ganz gewiss sind auch dort die Fähren zu Warten, aber das passiert dann außerhalb der Betriebszeiten. Hier sollte in Ketzin aber ganz schnell ein Umdenken erfolgen. Schließlich ist es die einzige Möglichkeit zwischen Werder und Brandenburg die Havel zu überqueren. Am 21.08.2019 war das für die auf jeder Havelseite stehenden ca. 20 Radfahrer nicht möglich. Und nun kommt der Hit: An der Fähre arbeitete niemand! Versteht das jemand?
Als wir dann ein paar Tage später mit 12 weiteren Radfahren doch noch die Fähre nutzen konnten, ein weiteres Problem: Der Fährmann grüßte weder beim Betreten der Fähre seine Passagiere noch brachte er nach dem Bezahlen das Wort "Danke" über seine Lippen.
Ist das touristenfreundlich?
 

Kommentar:
Vielen Dank für Ihre Hinweise. Für die Wartungsarbeiten an der Fähre haben wir uns schon den betriebsärmsten Tag der Woche ausgesucht. Unsere „Charlotte“ ist ja schon eine etwas ältere Dame und verlangt nach kürzeren Wartungsintervallen als neuere Fähren. Die Inspektionen nach 20.00 Uhr zu verlegen, ist nicht möglich, da zum Beispiel Kettenwechsel, Seilwechsel, Kupplungsreparaturen, Motorwechsel usw. dann zeitlich in die Dunkelheit fallen würden und somit nicht mehr sicher abgearbeitet werden könnten. Die Termine für die Wartungen der Ketziner Fähre sind außerdem auf unserer Stadtseite veröffentlicht. Ihre Anmerkung zur Freundlichkeit der Fährmänner leite ich gerne an das Team weiter. Freundliche Grüße Im Auftrag Martin Möller Wirtschaftshof / Fähre

85: E-Mail
21.08.2019, 13:53 Uhr
 
Betreff Fähre
Es wäre sehr freundlich von Ihnen wenn die Wartungsarbeiten im Internet veröffentlicht wären
 

Kommentar:
Vielen Dank für Ihren Hinweis. Die aktuellen Informationen zur Havelfähre werden umgehend wieder auf der Internetseite der Stadt veröffentlicht. Freundliche Grüße Bernd Lück - Bürgermeister

84: E-Mail
10.08.2019, 17:45 Uhr
 
Wiederholt waren wir in diesem Jahr im
Strandbad. Unsere Hochachtung für dieses Bad, Sauberkeit, liebenswertes Personal, tolle Anlage. An alles ist gedacht, Dusche, Umkleide, Bootsverleih, Wasserrutsche, Sprungbrett. Wir kommen extra aus Berlin-Zehlendorf. Hier kann man entspannen. Es herrscht schon vom Personal her eine ruhige Atmosphäre.
Bei uns im Bekanntenkreis haben wir
reichlich das Strandbad empfohlen und
hoffen sehr, dass wir noch manchen Sommer hier schwimmen und uns erholen
können. Weiter so und herzlichen Dank.

Berlin, 10.08.2019, 17.45 Uhr
 
83: E-Mail
08.08.2019, 12:24 Uhr
 
Liebes Stadtteam,
meine Tochter (12) und ich haben in diesem Sommer durch Zufall das Strandbad Ketzin für uns entdeckt. Wir sind ganz begeistert von der Lage, den tollen Angeboten, den sehr moderaten Preisen und nicht zuletzt von den freundlichen Mitarbeitern.
Leider haben wir erfahren, dass es Überlegungen gibt, das Strandbad zu schließen. Wir möchten an dieser Stelle darum bitten, diese Oase zu erhalten. Jeder Besuch war für uns wie ein kleiner Urlaub. Diese Möglichkeit wollen wir auch gerne in Zukunft regelmäßig nutzen und werden das Strandbad gerne weiterempfehlen.

Mit freundlichen Grüßen aus Potsdam
Karin
 

Kommentar:
Vielen Dank für Ihr Lob! Ich möchte richtigstellen, dass eine Schließung des Strandbades nicht geplant ist. Viel Freude weiterhin bei Ihren Besuchen in Ketzin/Havel. Bernd Lück Bürgermeister

82: E-Mail
28.07.2019, 22:04 Uhr
 
Charter Boote
Hallo wir sind sehr gerne in ketzin an der steganlage.
Wir kommen auch gut mit charter Leuten klar. Es gib aber ein paar die überhaupt keine Ahnung haben und wenn man dann was sagt sind sie auch noch beleidigt.
Nur das ich den ganzen Winter mein Boot immer wieder schick mache.
Das letzte mal heute wir kommen vom Essen da hat sich so ein charter Boot neben uns gestellt die Fender waren schon platt gedrückt aber man darf ja nichts sagen.
Aber wir kommen trotzdem wieder.
 
81: Dorfbewohner
28.03.2019, 12:14 Uhr
 
Hallo,
Ich habe mir gerade den Busfahrplan für die neue Linie 642 angesehen. Dazu habe ich nun eine Frage. Wieso gibt es nur Verbindungen, die über Paretz und Falkenrehde fahren? Ist man der Meinung, das in den anderen Ortsteilen Ketzin's keine Leute wohnen, die sich über den einen oder anderen Bus nach Wustermark gefreut hätten ? Da sind wir in den regionalen Medien aufgefordert worden, diese Linie rege zu nutzen und wie stellt man sich das vor ? Sollen wir Einwohner von Tremmen + Etzin + Zachow-Gutenpaaren erst nach Ketzin fahren und dann dort umsteigen ? Da bin ich ja mit dem eigenen PKW schon dreimal angekommen...
 

Kommentar:
Sehr geehrter Dorfbewohner, vielen Dank für die Nachricht. Die Stadt Ketzin/Havel ist sehr froh, dass es über die Buslinie 642 von Havelbus endlich gelungen ist, einen ÖPNV- Anschluss an die Regionalbahn nach Wustermark zu realisieren. Ein großer Wunsch unserer Bevölkerung ist damit in Erfüllung gegangen. Zusätzlich zu dieser neuen Buslinie hat sich die Taktung der Linien 658 und 614 deutlich verbessert. Selbst an den Wochenenden werden Zachow/Gutenpaaren (Linie 614) und Tremmen (Linie 658) deutlich öfter „angefahren“. Bei der Planung dieser Linien wurde darauf geachtet, dass in Ketzin/Havel stets Anschluss an die neue Linie 642 nach Wustermark und somit an die Regionalbahn möglich ist. Die neue Buslinie 642 richtet sich nicht nur an alle Autofahrer, sondern auch Kinder, Jugendliche und Senioren, die noch nicht, oder nicht mehr Auto fahren können. Bernd Lück Bürgermeister

80: ADFC Unterstützer Havelland
11.09.2018, 12:10 Uhr
 
Liebe Ketziner, Liebe Touristen, Liebe Gäste, Liebes Stadtteam, wie fahrradfreundlich ist Ketzin/Havel mit seinen Ortsteilen Paretz, Falkenrehde, Etzin, Tremmen und Zachow/Gutenpaaren. Die Umfrage findet zwischen 1.September und 30.November 2018 über die Internetseite www.fahrradklima-test.de statt. Bitte stimmen sie dazu zahlreich ab, damit sich in Ketzin/Havel und seinen Ortsteilen die Radverkehrssituation, noch positiver, verändern kann und Fördermittel, für neue Radwege, die wir dringend brauchen, vom Kreis Havelland und vom Land Brandenburg bewilligt werden !!! Auch Autofahrer profitieren von neuen Radwegen - der Radfahrer, stört nicht, den Verkehrsfluss der Autofahrer. Einfach mal darüber nachdenken und dann mitmachen - für ein noch schöneres Ketzin/Havel mit seinen lebenswerten Ortsteilen. Die Ergebnisse, werden im Frühjahr 2019, bekannt gegeben. Danke !!!
 

Neuer Beitrag

Name*:
Bitte füllen Sie das folgende Feld nicht aus! Es wurde jediglich zum Schutz vor Spam eingebaut.
E-Mail:
Text*:
 

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.